Baubeginn auf Großmarkt Berlin
Obst- und Gemüsehalle sowie umliegende Verkehrsflächen werden modernisiert

Ende dieser Woche beginnen auf dem Gelände der Berliner Großmarkt GmbH an der Beusselstraße die umfangreichsten Baumaßnahmen seit Jahrzehnten: Begonnen wird mit der Sanierung der Obst- und Gemüsehalle sowie der umliegenden Verkehrsflächen. Das mit 29.000m² größte Gebäude auf dem Gelände wird von der Fruchthof Berlin Verwaltungsgenossenschaft e.G. genutzt und ist mit rund 200.000 Tonnen Jahresumschlag einer der größten Handelsplätze Berlins für hochwertiges, frisches Obst und Gemüse.

Die Modernisierung des Obst- und Gemüsebereiches wird dabei in drei Schritten vollzogen:

Anfang April starten die Umbauarbeiten an der südlichen Hallenseite. Dort werden im ersten Modernisierungsschritt die Anfahrten für LkW abgesenkt und mit Laderampen versehen, so dass der An- und Auslieferungslieferverkehr künftig auf einer Ebene erfolgen kann. Zeitgleich entsteht auf den ehemaligen Gleisanlagen gegenüber der Hallensüdseite ein mehrstöckiges Parkhaus mit ca. 500 Kfz-Stellplätzen für Mitarbeiter und Besucher.

Von Anfang September bis Ende Dezember 2007 läuft die zweite Bauphase: Die Obst- und Gemüsehalle wird komplett saniert. In diesem Zeitraum werden die Großhändler den Betrieb des Fruchthofes auf die Verkehrsflächen westlich der Halle verlegen. In der Halle selber werden umfangreiche Baumaßnahmen durchgeführt: Unter anderem werden der Fußboden und die Gebäudetechnik den neuesten Standards angepasst, es werden neue Lager- und Kühlräume gebaut, zusätzlich werden die Verkaufsflächen erneuert sowie effizienter und kundenfreundlicher angeordnet. An der Nordseite der Halle wird, wie im Süden, die Fahrbahn abgesenkt und es werden ebenfalls Laderampen für die ebenerdige An- und Auslieferung geschaffen. Zeitgleich wird im September 2007 damit begonnen, den Ostparkplatz vor der Halle zu überdachen, damit die Kunden der Großhändler künftig sowohl regen- als auch sonnengeschützt parken und beladen können.

Die letzte Bauphase beginnt nach Abschluss der Hallensanierung und dem Umzug der Großhändler zurück in ihr angestammtes Domizil. Dann wird der Westparkplatz überdacht. Die Bauarbeiten sollen laut Planung Ende Februar 2008 abgeschlossen sein.

Die Berliner Großmarkt GmbH investiert rund 13 Millionen Euro in die Modernisierung der Obst- und Gemüsehalle sowie der Verkehrsflächen, um den Großhändlern auch weiterhin langfristig einen zukunftsfähigen Standort zu bieten. Geschäftsführer Andreas Foidl: Mit einer modernen Obst- und Gemüsehalle, mit kurzen Wegen und einer optimierten Infrastruktur für die An- und Belieferung von frischen Waren schaffen wir die Grundlagen für eine langfristige Wettbewerbsfähigkeit der Großhändler.

   

GFI-News
FM-News
Kalender