GFI-Gemeinschaftsstand auf der Fruit Logistica 2010
Plattform der deutschen Großmärkte geht mit neuem Messestandkonzept in die 3. Generation

Als erstes Event-Highlight des Jahres 2010 gilt für die deutschen Großmärkte wieder die Fruit Logistica vom 3.-5. Februar 2010 in Berlin. Bereits zum 7. Male in der Geschichte der Messe werden sich die 16 bedeutendsten Frischezentren auf dem 400 m² großen GFI-Gemeinschaftsstand präsentieren, diesmal in Halle 21 - Stand F-09.

Neues Messestandkonzept – neue Services

In 2010 geht der Messtand mit einem neuen Konzept bereits in die 3. Generation. Uwe Kluge, Vorstandsvorsitzender von GFI, verspricht mehr Transparenz und mehr Marktplatzcharakter: „Das neue Design des Messestandes bringt die Kompetenz der Großmärkte als moderne, vielseitige und qualitativ hochwertige Handelsplattform noch stärker zum Ausdruck. Kommunikation steht bei uns im Vordergrund. Deshalb haben wir unseren neuen und zentralen Messe-Marktplatz um eine Lounge ergänzt, um unseren Kunden und Netzwerkpartnern eine diskrete Gesprächsatmosphäre zu bieten.“

Plattform für Händlergespräche

Auf dem Messestand können sich die Fachbesucher wieder von der Modernität und Bedeutung der Großmärkte überzeugen und Informationsmaterial wie Firmenlisten und Broschüren erhalten. Außerdem werden Vertreter der Großmärkte für persönliche Gespräche und Auskünfte zur Verfügung stehen.


Lounge-Bereich für persönliche Gespräche

Der Messestand dient erfahrungsgemäß einer Vielzahl von Großhändlern und Importeuren als willkommene Plattform für ausgiebige Gespräche und Verhandlungen mit Kunden und Lieferanten aus aller Welt.

GFI - feste Größe in der Branche

Ziel von GFI ist zum einen die Vertiefung der Beziehungen zu bestehenden Marketingpartnern. Zum anderen wird wieder eine Vielzahl von Gesprächen mit weiteren internationalen Interessenten erwartet.


Südtirol-Promotions in der Stuttgarter Markthalle

Mit den Marketingpartnern Zespri, EOS, Melasí und Sopexa sind in 2010 sind wieder viele Promotions im Einzelhandel geplant. Uwe Kluge freut sich besonders auf neue Kooperationen: „Mit Chiquita und Enza setzen wir unseren Weg der Marketingpartnerschaften konsequent fort. Ihnen bieten wir mit unserem Frischenetzwerk im ungebundenen Lebensmitteleinzelhandel Vermarktungsmöglichkeiten beim Qualitätskäufer.“ GFI organisiert für seine Partner und deren Marken die Vertriebsschiene Wochenmarkt, Fachgeschäfte und Einzelhandelsmarkthallen.

Quelle: GFI Pressemitteilung vom 04.01.2010


Info-Service
Pressemitteilung als PDF-Download
Nutzen Sie unsere Messe-Lounge
Kontakt zum GFI-Vorstand





   

GFI-News
FM-News
Kalender